Auferstehung: Friedenstänze

23.02.2020 um 18:00 Uhr

Bei den Friedenstänzen ehren wie die Elemente und die Weisheit dieser Erde und ihrer Menschen, indem wir in unterschiedlichen Sprachen singen und die Lieder, Gebete und Tänze der Völker teilen.
Es sind einfache Bewegungen, meist in Kreisform gehalten und wir singen oft mantrische Worten (alte heilige Kraftworte) aus unterschiedlichen religiösen Traditionen wie dem Buddhismus, Hinduismus, Sufismus, Islam, Schamanismus, Juden- und Christentum. Bei den Friedenstänzen ist es uns ein besonderes Anliegen, das Gemeinsame in diesen Religionen zu pflegen und nicht das Trennende.
Die Tänze haben durch ihre Verbindung von Atem, Stimme und Bewegung eine heilende Kraft und können unser Herz öffnen für die Liebe zu uns selbst und für alle Menschen, denen wir begegnen.
Es ist eine offene Gruppe, Sie sind herzlich willkommen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

 

Unkostenbeitrag: 8,- (erm. 6,-) €


Infos und Anmeldung bei Ruth Nurah Jäger
Telefon: 030 - 91 48 15 15
E-Mail:

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Auferstehungskirche